P.E.B.e.V. als Träger (der Jugendhilfe)

Der P.E.B.e.V. ist Träger familienanaloger Angebote  -  Sozialpädagogische Lebensgemeinschaften (SPL) und Wohngruppen -  im Rahmen der stationären Kinder- und  Jugendhilfe gem. §34 SGB VIII. In diesem Bereich bietet der P.E.B. e.V. als gemeinnütziger Verein ein hoch qualifiziertes, am jeweiligen individuellen Bedarf ausgerichtetes  Angebot von Hilfe zur Erziehung an.

Kinder und Jugendliche die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mehr in ihrem Herkunftssystem leben können, finden ihr neues Lebensumfeld in kleinen, überschaubaren Familieneinheiten. Die Familien (SPL)  leben überwiegend in ländlichen Räumen /Gegenden und werden maßgeblich geprägt von einer besonderen Kompetenz und der Berufserfahrung der Fachkraft, die das System leitet. Diese gibt jeder Einrichtung ihr spezielles Profil.

Die jeweiligen Anfragen und Aufnahmeverfahren in diesem Bereich werden durch die pädagogischen Leitungen koordiniert und ausgestaltet. Die einzelnen SPLs  und deren Fachkräfte werden kontinuierlich engmaschig begleitet und beraten. Ebenso ist die Teilnahme an regelmäßigen Supervisionen, Regionalgruppentreffen, Fortbildungen etc. gewährleistet. Ein enger fachlicher Austausch mit anderen Netzwerken und den Jugendämtern ist sicher gestellt.